4 Siege aus 4 Spielen

Am vergangenen Samstag, den 11.04.2015 stand für die erste Mannschaft der Rolli-Teufel Ludwigshafen der 2. Spieltag der 2. Bundesliga in Würzburg auf dem Programm. Noch ohne Niederlage in der Saison und mit dem Ziel einen Punktevorsprung auf den zweiten der Tabelle mit nach Hause zu nehmen, hatten die sieben mitgereisten Spieler Motivation genug, um den Spieltag erfolgreich zu gestallten.

Im ersten Spiel ging es gegen die Flashboy Runners aus Neuwied. Doch am Anfang des Spiels waren die Rolli-Teufel noch nicht voll konzentriert und so fiel der Führungstreffer für Neuwied. Noch vor der Pause konnten sich die Ludwigshafener jedoch eine Führung rausspielen, da das Team eiskalt ihre Chancen nutzte. In der zweiten Hälfte wurden dann mehrere gute Chancen liegengelassen, doch da die Abwehr zunehmend konzentrierter agierte, konnten sich die Rolli-Teufel mit 6:2 den ersten Sieg des Tages sichern.

Im 2. Spiel der Ludwigshafener ging es gegen die Rocky Rolling Wheels aus Berlin. Die Rolli-Teufel spielten sehr aufmerksam in der Verteidigung und nutzten vorne Ihre Chancen. So konnten sie einen ungefährdeten 11:0 Sieg einfahren.

Nach einer Pause ging es im nächsten Spiel gegen die Hurricanes Bochum. Das letzte Spiel der beiden punktgleichen Mannschaften endete unentschieden. So versprach es ein spannendes Spiel zu werden. Von Beginn an zeigten die Rolli-Teufel ihr bestes Spiel und wollten diesmal den Sieg holen. Bereits zur Pause führten die Rolli-Teufel, aber entschieden war das Spiel noch nicht. In der zweiten Hälfte ließen die Rolli-Teufel nicht nach und standen defensiv weiterhin gut. Bochum machte nun mehr Druck, doch mehr als den Ehrentreffer ließen die Ludwigshafener nicht zu und bauten den Vorsprung weiter aus. So stand am Ende ein verdienter und wichtiger 8:1 Sieg für die Rolli-Teufel fest.

Im vierten und letzten Spiel der Pfälzer ging es gegen den Gastgeber aus Würzburg, die das Spiel nur mit einem Handschläger spielen konnten. Doch diese vermeintliche Schwächung hat den Gastgeber beflügelt und so konnten sich die Ballbusters Würzburg eine Führung herausspielen. Sichtlich überrascht vom dem starken Auftreten der Gastgeber konnten sich die Rolli-Teufel langsam ins Spiel zurückarbeiten. Doch gute Chancen wurden liegen gelassen. Der erste Treffer der Pfälzer war ein Weckruf, sie fanden zurück ins Spiel und konnten sich eine Führung herausspielen. Die gefährlichen Angriffe der Gastgeber konnten nun frühzeitig entschärft werden, sodass die Rolli-Teufel nun das Spiel immer mehr in den Griff bekamen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber wurden vom Publikum bis zuletzt angefeuert, aber am Ende stand es 9:4 für die Rolli-Teufel.

Nach dem für die Pfälzer sehr erfolgreichen Auswärtsspieltag ohne Punktverlust, haben die Rolli-Teufel im Kampf um den Aufstieg nun 2 wichtige Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Bochum. Am nächsten Samstag (18.04.2015) steht für die zweite Mannschaft der Rolli-Teufel Ludwigshafen der zweite Spieltag der 3. Liga in Bad Dürkheim auf dem Programm und sie wollen natürlich an die Leistung der ersten Mannschaft anknüpfen.

Impressum | Kontakt